Amateurfunk auf 20m (14 MHz) und 30m (10 MHz) ist für Segler besonders interessant:

Intermar:

- Amateur-Seefunk

- Notfunk auf 14.313 kHz

- Wettermeldungen

- APRS-Positionsreport (HF-Tracker)
[Kurzwellen SMS]

- PSKmail auf 10.147 kHz USB (Center 10.148 kHz)
[Rolf, DK4XI: "PSKmail ist keine Alternative zu Winlink, sondern ist als Ergänzung gedacht. Es sollte nicht als Mailsystem für lange Mails genutzt werden, sondern um kurze Informationen *ohne Connect* zu einem Server zu übertragen und zu empfangen. (APRS-Digi Funktionen auf Kurzwelle). Insbesondere die Möglichkeit für SWLs, Positionsmeldungen von Yachten, Wetterinformationen und News zu empfangen zeichnet das Programm aus. Der Aufwand ist sehr gering, zum Empfangen nur ein Kabel, Klinke - Klinke, zum Senden ein kleines Soundkarteninterface (ab 50.-Euro) und die INTERMAR PSKmail-Software."]

Winlink:

- E-mail via Funk
[Winlink 2000 verwendet de-facto E-Mail (IETF RFC 2821) als Format. Es bietet Funkund Internet-Benutzern nahtlose, transparente E-Mail auch mit Anhängen (Dateien, Bildern). Die Bedienung ist ohne besonderen Lernaufwand möglich. Dies erlaubt einen mobilen oder portablen Betrieb weltweit - von überall dort wo keine Internet-Infrastruktur verfügbar ist. Quelle: WIKI OE
einfachste Konfiguration: Software: RMS Express, Protokoll: Winmor]

Allgemein:

- kostengünstig gegenüber LRC/Seefunkdienst

- Ausbreitungsbedingungen auf 20m ideal



Links für Segler:

Bobby Schenk - Radiokommunikation auf Yachten

Globalsail - Kommunikation auf Kurzwelle

Heinz Kratz - Kommunikation beim Langfahrtsegeln

Heinz Kratz - Funksystemevergleich

DJ4UF - Die Seite für Segler




8.11. Martinszug